Gartenhägler


Direkt zum Seiteninhalt

Gründung

Über uns

Die Narrenzunft „Weingartener Gartenhägler“ wurde am 07.03.1985 mit 12 Mitgliedern gegründet.
Der Name der Zunft bezieht sich auf den heutigen Stadtteil Weingarten sowie auf den Gartenhägler. Ein „Gartenhägler“ ist ein Wein, den die Bevölkerung an ihrem Gartenhag selber zog, da sie keine Rebberge besaßen. Dieser wilde Wein erlebte in den letzten Jahren eine Widergeburt und erfreut sich größter Beliebtheit. Das wurde zum Anlaß genommen um Häs und Maske anzufertigen. Das Häs besteht aus ca. 3500 grünen und braunen Filzflecklen ( Rebblatt im Frühjahr grün, im Herbst braun). Auf der Maske finen wir die blauen Weintrauben, ebenso die Rebblätter. Als Stock wird die Rebwurzel verwendet. Daran befinden sich Glocken und ein Fuchsschwanz.

Homepage | Über uns | Bildergallerien | Termine | Kontakt | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü